11. September 2012

Strömstad og båt



Italiensk og Tysk fra Norge til Sverige Am Samstag hat sich mal wieder gezeigt, wer die wahren Powershopper sind. Rita, mein Gastvater und mein ältester Gastbruder und ich sind am Samstag nach Strömstad in Schweden gefahren und haben schwedische Preise ausgiebig genossen und uns ordentlich was gegönnt!

Båt - Am nächsten Morgen sind wir mit unserem Boot rausgefahren. Es sieht aus wie eine winzige Yacht, aber wenn man damit fährt, ist es so heftig, dass man sich teilweise festhalten muss. Trotzdem hat es super viel Spaß gemacht. Wir sind an der Hytta von Prinzessin Märtha Louise vorbeigefahren. Ich saß mal wieder mit offenem Mund da und habe die Küste und die Felsen bestaunt.
Später am Abend haben wir noch Holz für den Winter gestapelt. Wir hatten sogar schon einmal Feuer im Kamin und ich habe mehr als einmal schon Strumpfhosen getragen. War eh klar.


Ein Traum!


Heute hab ich die Steckdosen in meinem Klassenzimmer gezählt:
11x3 an den Wänden + 8x4 von der Decke = 65 Steckdosen für 28 Schüler und einen oder zwei Lehrer.

Außerdem habe ich meinen Stundenplan geändert. Ich habe jetzt R-Mathe, das ist der schwerste Kurs und ich hab gleich das erste Mal was von Vektoren gehört. Scheint aber machbar zu sein, auch, wenn es etwas  komplett Neues ist. Leider habe ich dafür einen richtig voller Stundenplan und zusätzliche Stunden. Ich kann an keinem Tag länger schlafen und bin nur an einem Tag nicht bis 15:20 in der Schule.
Und dann war da noch Französisch, wo ich es einfach nicht ausgehalten habe. Der Lehrer hat eine ganze Stunde gebraucht, um einen kleinen Text durchzusprechen und nach jeder Bedeutung der einzelnen Worte zu fragen. Dafür habe ich jetzt Deutsch, was auch nicht viel effektiver ist, dafür macht es Spaß und die Lehrerin ist nett.
Und letztendlich kann ich keinen Geschichtsunterricht mitmachen (Oooooh), weil genau in der Zeit Norwegischstunden für Leute, die noch nicht so lang hier leben, stattfinden. In dem Kurs ist eine, die seit vier Jahren in Norwegen wohnt und dann komm ich! :D


Das durfte ich heute in der Kultur og Kommunikasjonsstunde abspielen, um deutsche Musik zu präsentieren.

Machs gut, Lisa.

1 Kommentar:

  1. Haha, warte erstmal, bis du wieder in D-Land bist, und dann nenne R-Mathe noch ein einziges mal schwer :D
    Mein Tipp: Mach lieber Geschichte statt Ausländernorwegisch, das bringt mehr ;)
    LG

    AntwortenLöschen

Follow by Mail

Im Blog suchen