27. Januar 2013

I mellomtiden...

In letzten Zeit ist hier alles ganz ruhig, winterlich, gemütlich. Zum Glück schneit es immer mal. Außerdem habe ich zum ersten Mal auf norwegisch geträumt. Leider war es Teil eines Alptraums, wo ich erst von einem orangen Eisbären verfolgt wurde, dann an einer Kiesgrube meine Mami verteidigen musste und dann plötzlich in Berlin in der Straßenbahn saß, auf dem Weg zu einem Festival und mich dabei mit einem Mann auf norwegisch unterhalten hab. Ansonsten denk ich immer mal ein paar kleinere Sachen auf norwegisch, aber das fühlt sich irgendwie ziemlich amateurmäßig an. Sprachlich kann ich sonst gar nicht klagen.  Kann mich einwandfrei verständigen. :D Anfang Januar hab ich auch meine karakterkort bekommen, das ist das Halbjahreszeugnis. Leider wurde norwegisch nicht bewertet und an Geschichte hab ich ja nicht teilgenommen, aber den Rest könnte ich mir auch nicht besser vorstellen.

Letztes Wochenende war ich mit Katharina, Pernille und Greta im Kino und habe Les Misérables gesehen, danach hab ich bei Greta übernachtet und am nächstens Morgen in der Dämmerung sind wird nach Oslo in einen laaaangen, ausgiebigen Shoppingtag gestartet.

Ett Glass
Da Luca

Dieses Wochenende war ich mit Rita im Kino bei The Impossible und danach bei Da Luca, einem italienischen Restaurant hier in der Innenstadt, wo sie auf italienisch bestellen durfte. Der ganze Abend war super positiv, die Leute und Kellner dort einfach ganz anders als die Norweger, eben richtig typisch italienisch und aufgeschlossen und uns wurde das Dessert von mysteriösen Unbekannten spendiert. Wahnsinnig gutes Essen dort, hat sogar Rita gesagt. Danach waren wir den ganzen Abend so aufgedreht, dass wir zwei Stunden lang nicht einschlafen konnten. :)
Der heutige Sonntag bestand eigentlich hauptsächlich aus Karten- und Scrabble spielen mit meiner Gastfamilie, was ich trotz norwegischer Sprache gewonnen habe! YAYYY

Auf meine Kamera und meinen Laptop warte ich weiterhin vergebens. Die sind jetzt bestimmt fast zwei Monate in Reparatur, darum müsst ihr euch mit minderer Qualität zufrieden geben. Immerhin habe ich ja noch meinen Laptop, den ich von der Schule gekriegt habe, der auch ganz vortrefflich funktioniert.

Nützes und unnützes Wissen
1. Letzte Woche war es in Folldal -38° kalt... easy going
2. Parajumper Jacken sind auch grad richtig angesagt und 15.000 Kronen sind ja auch fast nichts
3. Zum Russeball (Abschlussball der 13. Klasse) tanzt man nicht mal richtig
4. Quizzer App und Schwedenwitze musst du haben!
5. Schon seltsam, dass ich zu 90% alles an Sonntagen veröffentliche.
6.  "Mein Mann kann", "Promiturmspringen", "Teeniemütter" und der ganze Schrott läuft auch hier im TV
7. DET SNØER SOM FAEN! ♥


Machs gut, Lisa.

16. Januar 2013

press.no

Seit letzter Woche bin ich Mitglied bei PRESS, einer Organisation, die sich für die Rechte von Kindern engagiert und mit Kindern zum Beispiel in Asylantenheimen arbeitet, um deren Alltag etwas schöner und leichter zu gestalten. Eine Freundin hat mir jetzt davon erzählt und ich habe die ganzen Monate in dem Glauben gelebt, Press hätte irgendetwas mit Presse zu tun und mich gar nicht weiter dafür interessiert.

Montag sind wir von der Schule aus im Kino gewesen und haben den Film "De andre" geschaut, worum es um Kinder geht, die nach Norwegen kommen und Asyl suchen, weil in ihrem Heimatland Krieg herrscht. Es bekommen aber bei Weitem nicht alle eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung, obwohl sie aus ihrem Heimatland wegen Krieg flüchten und unter anderem müssen die meisten
mit 18 Jahren das Land verlassen, weil sie dann nicht mehr als Kinder gelten.

Seit dem bin ich echt motiviert dort mitzuwirken und das hat nur noch mal eine Bestätigung gegeben, dass man sich bei den Zuständen wirklich einsetzen muss. Ich glaube, das wird mal eine ganz ganz neue Erfahrung für mich, freiwilliges Engagement... Morgen ist endlich das erste Treffen, worauf ich extrem gespannt bin!


Machs gut, Lisa.

14. Januar 2013

Stockbrot am Strand







Schwäne.
Und das Wasser dampft so herrlich.


Gestern waren meine Gastfamilie und ich am Strand, haben gegrillt, Knüppelkuchen gemacht und eine Runde Familienfußball gespielt. 

13. Januar 2013

Don't stop me now ♥

Es geht mir zurzeit einfach nur perfekt und sonst auch nur bergauf!
Am Freitag habe ich mal wieder mit Greta gekocht, uns die Seele aus dem Leib gesungen, Früchte mit Schokolade überzogen und vernascht und Samstagmorgen waren wir dann wieder auf der Piste, Ski fahren. :)



Danach waren wir natürlich alle erstmal dødssliten, aber für mich ging's dann abends noch weiter auf einen Mädels- und Tacoabend mit Pernille, Katharina und Lone, wo wir einfach richtig ordentlich Fredrikstad Gossip ausgetauscht haben. Ich habe jetzt endlich die Leute gefunden, mit denen ich mich rundum wohl fühle und die zu mir passen. Es tut einfach richtig gut, wenn man merkt, dann man nach fünf Monaten einfach nur "die Neue sein" auch mal bisschen mehr in das normale Leben eintaucht und mit den Leuten hier über ganz normale Dinge redet, ohne immer vorsichtig sein zu müssen und ohne nachzudenken, ob man etwas wirklich sagen soll! War wieder ein richtig toller Abend :)



Machs gut, Lisa.

1. Januar 2013

Godt nytt år, tyskland! ♥

Hühnerfrikassee, die Zweite
Haben Greta und ich am 30. gekocht!

Hey und Frohes Neues, Deutschland!
Mein Silvester war der Knaller... Es gibt hier oben keine anderen Traditionen, außer vielleicht, dass man Truthahn isst und spekulärer als daheim wird es auch nicht gefeiert, aber ich hatte super liebe Leute um mich rum und den Abend einfach nur genossen! Ich war zu Hause bei einer Freundin, kannte anfangs nur 3 Leute und zum Schluss fast alle :)
Hab auch total viel Rückmeldung auf mein Norwegisch bekommen. YAAAAAY

Pernille und ich - klar for 2013 :)

Kleines Neujahrsprojekt von meinen Gastdad und mir...

Machs gut, Lisa.

Follow by Mail

Im Blog suchen